Feuerwehrschlauch
Feuerwehrschläuche
Feuerwehrauto Geräte
Brennendes Haus

Löschgruppenfahrzeug

LF_16
LF_16
  • Kurzbezeichnung: LF16/12
  • Funkrufname: Florian Kämpfelbach 2/44
  • Fahrgestell: MAN - M2000; 162KW; 13,5t
  • Aufbauhersteller: Metz
  • Baujahr: 1997
  • Sitzplätze: 9 (Maschinist, Gruppenführer und Mannschaft)
  • Verwendung: Haupteinsatzfahrzeug, mit ihm wird zu jedem Einsatz ausgerückt
  • Löschwassertank: 1600 Liter
  • Pumpenleistung: 1600 Liter/Minute - bei 8 bar
  • Beladung: viele Gerätschaften werden durch einen Elektromotor betrieben. Gerätschaften zur Brandbekämpfung mit Wasser oder Schaum: z.B. diverse Strahlrohre, Verteiler, Zumischer für Schaummittel, Schläuche usw. . Ausrüstung für den Innenangriff: z.B. Atemschutzgeräte, Rauchvorhang, diverse Leinen. Geräte zur technischen Hilfeleistung: z.B. Schere/Spreizer, Hebekissen, Greifzug (ähnlich einerSeilwinde),Stemmeisen, Unterleghölzer, Kettensäge, Winkelschleifer usw. . Zur Absicherung: z.B. verschiedene Warnleuchten, Warndreiecke, Faltleitkegel, Winkerkellen, Warnwesten, usw. . Sonstiges: z.B. Hitzeschutzhauben, Chemikalienbeständige Stiefel, Einweganzüge und Handschuhe, Absturzsicherung, Auffangwannen, verschiedene Leitern, Notfallkoffer, Handfunkgeräte, ausfahrbarer Lichtmast, festeingebauter Stromerzeuger (Dynawatt)