Bilfingen

„Frauen bringen es auf den Punkt – in der Kommunalpolitik überzeugen“

Kommunalpolitisches Seminar für Frauen

Die Kommunikation im Gemeinderat, Kreistag oder Ortschaftsrat verlangt häufig mehr als gute Sachargumente. In emotional aufgeladenen Sitzungen, unter Zeitdruck und bei strengen Verfahrensregeln ist es oft sehr schwer, den eigenen Standpunkt überzeugend einzubringen. In einem Seminar am Mittwoch, 11. November, um 19 Uhr in der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis gibt Sabine Schlager, kommunalpolitische Referentin aus Tübingen, Tipps zum kurzen und prägnanten Argumentieren, so dass es gelingt, bei den eigenen Redebeiträgen den Faden nicht zu verlieren.

„Durch die Hilfestellungen von Frau Schlager sollen Frauen sich auf politischem Terrain sicherer fühlen“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte des Enzkreises, Kinga Golomb, den Hintergrund des Seminarangebots. „Viel zu oft lassen Frauen in der Kommunalpolitik sich in männerdominierten Gremien verunsichern“, ergänzt Susanne Brückner, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Pforzheim. Gemeinsam mit der Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis bieten die beiden daher den Seminarabend an, der Teil der politischen Seminarreihe für Frauen „Mitmischen – Einmischen – Aufmischen“ ist.

Interessierte Frauen können sich bis zum 4. November per Mail an gleichstellungsbeauftragte@enzkreis.de anmelden. Die Teilnehmerinnenzahl ist aufgrund der Corona- Hygienebestimmungen begrenzt.

(enz)