Irene Kauselmann vom Bilfinger Rathaus begeht 40-jähriges Dienstjubiläum

Bürgermeister Udo Kleiner (links) und Hauptamtsleiter Thomas Huck gratulieren und danken
Irene Kauselmann im Namen der Gemeinde Kämpfelbach für 40 Jahre im Dienst der Gemeinde.

 

Bei einem kleinen Empfang im Kreis der Kolleginnen und Kollegen überreichte Bürgermeister Udo Kleiner die Dankesurkunde der Gemeinde Kämpfelbach Irene Kauselmann. Sie ist seit 40 Jahren, unterbrochen durch Erziehungszeit, für die Gemeinde in vielfältigen Aufgabenbereichen tätig. Ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begann 1971 bei der Gemeinde Bilfingen. Sie war dort im Vorzimmer von Bürgermeister Ernst Korb tätig, war im Meldeamt, in der örtlichen Verwaltungsstelle und vor allem im Grundbuchamt, noch mit Reinhard Keicher und Kurt Grimm tätig. Die Bearbeitung von Kaufverträgen, Grundschulden, Baulandumlegungen und Wohnungseigentum gehörten zu ihren Aufgabenbereichen. Nach der Zentralisierung des Grundbuchamtes im Juni 2014 nimmt sie heute als Grundbuchratschreiberin die hier verbliebenen Aufgaben wahr, wie Grundbucheinsichtsstelle, Beglaubigung von Unterschriften, Vorkaufsrechtsbescheinigungen und die Führung der Kaufpreissammlung. Zum Jahresende wird Irene Kauselmann in den Ruhestand gehen. Sie ist eine sehr begabte Hobby-Malerin. Dieses Hobby will sie künftig wieder verstärkt pflegen und sich neben der Gartenarbeit vor allem auch um die Enkel kümmern.

Text und Foto: Schott