Gesplittete Abwassergebühr – Überprüfung der versiegelten Fläche für die Niederschlagswassergebühr

 

Seit 2011 berechnen wir in Kämpfelbach wie in vielen anderen Kommunen in Baden-Württemberg die Abwassergebühr mit einem gesplitteten Maßstab nach Schmutz- und Niederschlagswasser. Grund dafür ist die Forderung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg, der eine Berechnung nur nach der Schmutzwassermenge für unzulässig erklärt hat.

Grundlage für die jetzige Gebührenberechnung war ein an alle Grundstückseigentümer zugestellter Erhebungsbogen im Frühjahr 2011, mit dem die Eigentümer die Entwässerung des Niederschlagswassers auf dem Grundstück zurückgemeldet haben. Die Ergebnisse dieser Erhebungen mit den versiegelten Flächen sind Bemessungsgrundlage für die Abwassergebührenbescheide.

Die Gemeinde Kämpfelbach wird in den kommenden Wochen die Angaben in den Fragebogen der Grundstückseigentümer auf Plausibilität und Richtigkeit überprüfen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn zur Überprüfung Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sich telefonisch oder schriftlich bei ihnen melden und Rückfragen haben, sich die Niederschlagsentwässerung auf dem Grundstück anschauen oder einen Vororttermin vereinbaren.

Wir weisen darauf hin, dass alle Grundstückseigentümer nach der Entwässerungssatzung der Gemeinde Kämpfelbach eine Mitwirkungs- und Mitteilungspflicht haben. Insofern bitten wir alle betroffenen Grundstückseigentümer, Fragen der Mitarbeiter ordnungsgemäß zu beantworten und bei Vorortterminen Zutritt zu den Entwässerungsanlagen zu gewähren.

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass Grundstückseigentümer verpflichtet sind, der Gemeinde jede Änderung der bebauten und künstlich befestigten Grundstücksflächen, von denen Niederschlagswasser der Abwasseranlage zugeführt wird bzw. zu ihr abfließt, unverzüglich bekanntzugeben. Gleiches gilt für die Änderung von Zisternen oder ähnlichen Vorrichtungen zum Sammeln von Niederschlagswasser.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des gemeindlichen Liegenschaftsamts, Frau Guth, Tel. 07232 7350717 und Herr Simon, Tel. 07232 315133, im Rathaus Bilfingen gerne zur Verfügung.