Freiwillige Feuerwehr stellt neuen Mannschaftstransportwagen in Dienst

 

Die Fahrzeugausstattung der Kämpfelbacher Wehr wird durch diesen MTW mit Anhänger vervollständigt. Bei der Schlüsselübergabe waren dabei (von links): Gemeinderäte Michael Schuster, Udo Bischoff, Eddi Vögele, Thomas Seiffarth, Abteilungskommandant Oliver Zenner, Vize-Bürgermeisterin Gabi Hunter, Pfarrer Thomas Ottmar Kuhn, Kommandant Thomas Heckmann, die Gemeinderäte Lothar Hein und Jasmin Heckmann sowie Torsten Ziegler von der Lieferfirma.

„Auch wenn öffentliche Gelder knapp sind, investiert die Gemeinde Kämpfelbach gerne zum Schutz ihrer Bürgerinnen und Bürger“, sagte Kämpfelbachs Vize-Bürgermeisterin Gabi Hunter bei der Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens (MTW) mit Anhänger an die Freiwillige Feuerwehr. Die Schlüsselübergabe vor dem Bilfinger Feuerwehrhaus im Beisein zahlreicher Gemeinderäte an Gesamtkommandant Thomas Heckmann und die Abteilungskommandanten Oliver Zenner, Bilfingen, und Gregor Kunzmann, Ersingen, verband Hunter mit einem besonderen Dank an alle Feuerwehrleute, die, wie sie sagte, durch ihr unermüdliches Engagement die Sicherheit der Einwohner von Kämpfelbach gewährleisten. Pfarrer Thomas Ottmar Kuhn bat in seiner Weihe für die Feuerwehrleute um den Segen Gottes für eine gesunde und unfallfreie Fahrt bei ihren oft gefährlichen Einsätzen.

Wie Kommandant Heckmann den zahlreichen Gästen erläuterte, wird der MTW mit acht Sitzplätzen und ausreichender Ladefläche sowie sein Anhänger mit Plane sowohl bei kleineren Hilfeeinsätzen (beispielsweise Ölspurbeseitigung, Keller auspumpen) mit entsprechendem Personal und Gerät als auch bei größeren Einsatzlagen für den Personal- und Equipmentnachschub eingesetzt. Im Bedarfsfall können gehfähige Verletzte vorübergehend im beheizten und klimatisierten Innenraum untergebracht werden. Getönte Scheiben schützen vor neugierigen Blicken. Das Fahrzeug hat knapp 70.000 Euro gekostet. Sein Standort ist das Feuerwehrhaus Bilfingen.

Text und Foto: Schott