"Enzkreis erleben": Veranstaltungen am 17. und 26. April (mit Anmeldung)

Für Kinder: Frühlingserwachen mit Specht und Kröte

Was sind das für „Schnüre“ im See? Wieso trommeln die Spechte? Diese und vielen weiteren spannenden Fragen gehen am Mittwoch, 17. April, um 9:30 Uhr die beiden Naturführerinnen Birgit Walter und Nicole Beck gemeinsam mit Kindern von sechs bis zehn Jahren nach. Dabei erfahren die Kinder auf dieser dreistündigen Exkursion in Wald und Wiesen bei Ötisheim spielerisch Interessantes über die Lebensweise der ersten Frühlingsboten.
Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro, Geschwisterkinder zahlen 3 Euro. Der Ausflug erfordert wetterfeste Schuhe und Kleidung. Ein kleines Vesper und Getränke sollten die Kinder ebenfalls dabei haben. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. Diese nimmt Nicole Beck unter Telefon 07041 864163 oder per E-Mail an nbeck1@gmx.de bis 15. April gerne entgegen.

 

Mit dem Bus & Bahn-Team zum „Pfälzer Weinsteig“

Zu einem Tagesausflug mit Wanderung lädt das Bus & Bahn-Team am Freitag, 26. April, ein:
Auf dem Programm steht die 11. Etappe des „Pfälzer Weinsteigs“ von Bad Bergzabern nach Schweigen-Rechtenbach.

Dafür geht es vom Treffpunkt um 7:45 Uhr in der Schalterhalle des Hauptbahnhofs Pforzheim mit der Bahn nach Bad Bergzabern. Dort führt die Tour durch den Kurpark der Stadt und weiter in die Weinberge nach Dörrenbach, einem malerischen Weindörfchen. Die weitere Wanderung verläuft hinauf zum Stäffelsbergturm, vorbei an der Burgruine Guttenberg und dann hinab zum Ziel, dem Weintor in Schweigen-Rechtenbach. Die Wegstrecke beträgt rund 16 Kilometer und erfordert gutes Schuhwerk und Kondition sowie ein Rucksackvesper. Eine Abschlusseinkehr ist vorgesehen bevor es um 16:37 Uhr zurück nach Pforzheim geht. Dort ist die Ankunft gegen 18:25 Uhr geplant.

Die Gebühr beträgt 10 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 begrenzt. Anmeldungen nimmt Nadja Rübel von der Stabstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung im Landratsamt per E-Mail an nadja.ruebel@enzkreis.de oder telefonisch unter 07231 308-9728 ab sofort gerne entgegen. Fragen zur Tour beantwortet Michael Bayer vom Bus & Bahn Team per E-Mail an busundbahn-team@web.de.

 

Alle Angebote sind Teil der Veranstaltungsreihe „Enzkreis erleben“, die von der Stabsstelle Klimaschutz und Kreisentwicklung und dem Landwirtschaftsamt zusammengestellt wurde. Sie bietet bis Anfang Dezember ein kreisweites Programm zu Landschafts-, Naturschutz-, Kultur- und Umwelt-Themen. Viele Initiativen und Vereine haben sich zusammengetan, um für die Schönheit und Vielfalt der Kulturlandschaft im Enzkreis zu werben. Alle Veranstaltungen stehen in einem Programmheft, das im Landratsamt und in den Rathäusern der Enzkreis-Gemeinden ausliegt. Es ist auch auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de/forum-21  eingestellt.

(enz)