Feuerwehrschläuche
Feuerwehrschlauch
Brennendes Haus
Feuerwehrauto Geräte

30.06. Vermisste Person nach Sturz

18:14 Uhr Hilfeleistung

Ein Radfahrer war am Sonntag Abend verunglückt und hing nach eigenen Angaben an einem steilen Abhang im
Wald fest. Jedoch konnte der Verletzte weder seine Route, noch seine aktuelle Position beschreiben. Eine Handyortung verlief leider auch erfolglos.

Nachdem der Rettungsdienst eine viertel
Stunde lang vergeblich gesucht hat wurde die FW Kämpfelbach alarmiert.

Als erster Schritt wurde das Feuerwehrgerätehaus als Einsatzzentrale zur besseren Koordination der Suchmaßnahme genutzt. Anschließend wurden alle verfügbaren Kräfte der Feuerwehr an der Suche beteiligt. Hier wurde zwischendurch eine erneute Alarmierung der Feuerwehr Kämpfelbach durchgeführt um mehr Einsatzkräfte zur Suche zu bekommen. 


Außerdem waren an dem Einsatz beteiligt:
Malteser Hilfsdienst mit drei Fahrzeugen ;Rettungsdienst mit einem RTW; Kreisbereitschaftsleitung mit einem Fahrzeug; Polizei mit vier Streifenwagen; Bergwacht Pforzheim (konnte auf Anfahrt abbrechen); Rettungshubschrauber Christoph 41; DRK Fernmeldegruppe (konnte auf Anfahrt abbrechen) 


Schließlich wurde die Person von einem Suchtrupp der Malteser in einem Waldstück nahe Königsbach-Stein gefunden und an den Rettungsdienst übergeben. Eine Unterstützung der FW bei der Bergung
des Verletzten war nicht erforderlich.

 

 

Bericht der Pforzheimer Zeitung