Feuerwehrschläuche
Feuerwehrschlauch
Feuerwehrauto Geräte
Brennendes Haus

Abteilung Bilfingen

Geschichte:

Gründung am 21. Februar 1914 "Durch die in der Gemeinde rasch aufeinanderfolgenden Brände im Dezember vorigen und im Januar dieses Jahres, in der sich die Löschmannschaft als nicht genügend wehrfähig zeigte..."

Ihren ersten größeren Einsatz hatte die Wehr beim Brand der Scheune der Familie Wessinger am 18.08.1927.

Im Jahre 1930 gelang es der Wehr, die Musikkapelle in die Feuerwehr einzugliedern.

Da während des zweiten Weltkrieges immer mehr Kammeraden Soldaten werden mussten wurden hier bereits 2 Mädchengruppen zu Feuerwehrfrauen ausgebildet. Als am 23. Februar 1945 der ruchlose Fliegerangriff auf Pforzheim erfolgte, nahm der damalige Kommandant alle verfügbaren Feuerwehrleute zusammen, um Hilfe nach Pforzheim zu bringen. Ebenso unterstützte die Wehr die Gemeinde Stein beim Einmarsch der Franzosen.

Im Jahre 1993 erhielt die Feuerwehr unterhalb der Weinbrennerkelter, unter Abteilungskommandant Udo Frey, ein modernes Feuerwehrhaus mit ausreichendem Raum für Mannschaft, Fahrzeuge und Kameradschaftspflege, welches nur mit einem hohen Anteil an Eigenleistung der Kameraden möglich war.

Bilfingen:

Anzahl Einwohner: ~2500 Personen

Flächen in ha: 

  • Bestand 59,0
  • Geplante Bebauung 3,4
  • zuzügliche Straßenanteil 25% 15,6
  • Gesamte bebaute Fläche 78,0

Kontakt:

Oliver Zenner
Abteilungskommandat Bilfingen
o.zenner@feuerwehr-kaempfelbach.de