Neue Gesichter in den Rathäusern von Bilfingen und Ersingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jürgen Simon (links), der Ansprechpartner im Bürgerbüro des Ersinger Rathauses wechselt mit neuen Aufgaben ins Rathaus Bilfingen. Lisa Heisig ist seine Nachfolgerin. Bürgermeister Udo Kleiner (recht) ist auf die Effizienz in der Kämpfelbacher Verwaltung bedacht.

 

Die Gemeindeverwaltung Kämpfelbach hat ihren Sitz in den Rathäusern der ehemalig selbstständigen Gemeinden Bilfingen und Ersingen. 

Personalwechsel, Neueinstellungen und organisatorische Umstellungen haben in jüngerer Vergangenheit einige Änderungen gebracht. So vermisst der Bürger beim Betreten des Ersinger Rathauses jetzt eine seit 1991 vertraute Persönlichkeit, die für viele Bürger der Ansprechpartner „auf der Gemeinde“ war: Jürgen Simon. 

Zu seinem Aufgabenbereich im barrierefrei erreichbaren Erdgeschossbüro gegenüber dem Rathauseingang gehörte bis jetzt das publikumsintensive Bürgerbüro. Das Einwohnerwesen mit den An-und Abmeldungen bei Zuzug und Wegzug ist dort ebenso angesiedelt, wie die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen sowie die Entgegennahme von Führerscheinanträgen. Auch Fragen des Sozialwesens werden dort bearbeitet, ebenso das Fundbüro. Auch die Verwaltung der beiden Kämpfelbacher Friedhöfe ist eine von Simons Aufgaben. 

Jürgen Simon ist ins Bilfinger Rathaus umgesiedelt. Von dort hat im vergangenen Jahr nach der Zentralisierung der Grundbuchämter der ehemalige Grundbuchbeamte Joachim Vogt als Bauamtsleiter zur Gemeinde Ispringen gewechselt. Simon wird in seinem neuen Aufgabenbereich die Liegenschaftsverwaltung sowie die Geschäftsführung des für die Bewertung von Grundstücken zuständigen Gutachterausschusses übernehmen. Mit nach Bilfingen nimmt Simon die Friedhofsverwaltung. Die gesetzlich geforderte Neufestsetzung und Kontrolle der Berechnungsgrundlagen für die gesplittete Abwassergebühr wird er künftig verstärkt angehen. Simon übernimmt auch die Stellvertretung von Hauptamtsleiter Thomas Huck und die Stellvertretung im Bereich des Standesamtes. Dieses Amt, mit Standesbeamtin Andrea Reiling an der Spitze, ist bereits im vergangenen Jahr von Ersingen nach Bilfingen umgezogen. 

Im Bürgerbüro des Ersinger Rathauses betreut künftig Lisa Heisig fachkundig die Einwohner. Die Verwaltungsfachangestellte hat bereits als langjährige Sachbearbeiterin im Bürgerzentrum der Stadt Pforzheim die erforderlichen beruflichen Erfahrungen gesammelt. 

Text und Foto: Schott