Bilfingen
Bilfingen

Altenwerk Ersingen

Der Gedanke, ein Altenwerk zu gründen, stammte ursprünglich von Herrn Albert Grimm. Er unterbreitete dies dem damaligen Pfarrer, Herrn Geier, der sofort zustimmte. Die erste Sitzung war lt. Protokoll am 13. Juni 1977. Dabei waren: Lisa Rapp, Annemarie Brenk, Marianne Mayer, Ida Giek, Bruno Reiling und Albert Grimm. Die Frauen erklärten sich bereit, den Saal zu richten und für die Bewirtung zu sorgen. Am 10. August 1977 war bereits die erste Wallfahrt des Pfarrverbandes Kämpfelbach nach Moosbronn. Diese Wallfahrt findet seither jedes Jahr im September statt.

Am 26. Oktober 1977 wurden die monatlichen Altennachmittage im Bernhardusheim mit Bild- und Sachvorträgen und dergleichen durchgeführt. Sie beginnen immer mit einem Gottesdienst. Sie waren damals sehr gut mit durchschnittlich 100 Personen besucht. Davon können wir zur Zeit nur träumen.

Mit vielerlei Aktivitäten wartet das Altenwerk auf. Es gibt Halbtagesausfüge im Mai zu verschiedenen Wallfahrtskirchen mit anschließendem Vesper. Etliche Ersinger Vereine laden die Senioren in ihre Vereinsheime oder -räume ein. Adventsfeiern und Faschingstrubel finden im Bernhardusheim oder in der Sozialstation statt sowie im Schulhaus, wo uns die Schüler und Lehrkräfte unterhalten und bewirten. Man sieht, es mangelt nicht an den Aktivitäten, sondern nur am Publikum. Wir laden deshalb alle Personen ab 60 Jahre recht herzlich ein, uns zu besuchen.

Kontakt

Marianne Schütz
Bahnhofstr. 15
75236 Kämpfelbach
Telefon: 07231 89823
marianne.schuetz@seber.de